Jobs für Ärzte außerhalb der Klinik

Die Akutmedizin ist eine wichtige Säule unserer modernen medizinischen Versorgung. Die Arbeit im Krankenhaus oder auch in der Niederlassung ist jedoch immer häufiger geprägt von Überstunden, Stress und starken psychischen oder körperlichen Belastungen.

Auf der Suche nach Jobs für Ärzte außerhalb der Klinik oder Niederlassung gibt es zahlreiche Alternativen. Eine davon ist ein Job in der Sozialmedizin bei der Deutschen Rentenversicherung.

Eine neue berufliche Perspektive, ein multidisziplinäres Team, attraktive Arbeitszeit-Modelle ohne Bereitschafts- und Nachtdienste. Das sind nur einige der Vorteile, die Ärzte im Sozialmedizinischen Dienst haben.

Wer als Arzt beim Sozialmedizinischen Dienst einsteigen möchte, bringt möglichst bereits eine abgeschlossene fachärztliche Ausbildung mit, zum Beispiel in der Allgemein- oder Arbeitsmedizin, in der Inneren Medizin, Chirurgie, Orthopädie, Psychiatrie oder Neurologie.

Die Deutsche Rentenversicherung bietet Jobs für Ärzte außerhalb der Klinik.

Beispiele für Ärztejobs außerhalb der Klinik

Prüfärztin / Prüfarzt im ärztlichen Beratungsdienst der Deutschen Rentenversicherung

Prüfärzte in den sozialmedizinischen Abteilungen der Deutschen Rentenversicherung erstellen über ihr Fachgebiet hinaus Gutachten und Stellungnahmen in Renten-, Reha- und Grundsicherungsangelegenheiten.

Sie beraten die Verwaltung in sozialmedizinischen Fragen und bewerten dabei neutral und unabhängig Aktivitäts- und Teilhabestörungen in Bezug auf die Auswirkungen auf das Erwerbsleben.

Prüfärztliche Beurteilungen können dabei zunehmend auch im Homeoffice oder in der Telearbeit erstellt werden. Berufliche Tätigkeit und Zeit mit der Familie kann somit flexibler organisiert werden.

Fachärztin / Facharzt mit gutachterlicher Tätigkeit in einer Untersuchungsstelle

Als Teil eines kollegialen Teams werden sozialmedizinische Gutachten mit fachlichem Schwerpunkt erstellt.

Oft ist nicht nur ein einzelnes Krankheitsbild ausschlaggebend. Im direkten Kontakt mit den Versicherten geht es darum, Befunde und Berichte zu werten und sich ein umfassendes Bild von der individuellen Leistungsfähigkeit der Versicherten zu machen.

Prüfärzte beraten dabei die Sachbearbeitung der Deutsche Rentenversicherung im Bereich Rente, Rehabilitation und Grundsicherung. Sie empfehlen, welche Hilfestellungen notwendig sind und beziehen dabei auch familiäre und sonstige Umfeldfaktoren in die Beurteilung ein.

 

Sie sind Arzt und interessieren sich für Jobs außerhalb der Klinik?

Hier finden Sie aktuelle Stellenangebote für Ärzte im Sozialmedizinischen Dienst der Deutschen Rentenversicherung.

Aktuell sind 30 Stellenangebote für Ärzte (m/w/d) verfügbar.

Fachärztin / Facharzt - Allgemeinmedizin, Innere Medizin

  • Fachärztin / Facharzt
  • Allgemeinmedizin
  • Innere Medizin
  • Paderborn
  • SMD-1349
Jetzt bewerben
iDie Übermittlung von persönlichen Daten per E-Mail ist nicht geschützt. Bitte beachten.

Über uns

Westfalen entdecken – Sozialmedizin entdecken.

Wir, die Deutsche Rentenversicherung Westfalen, sind ein modernes Dienstleistungsunternehmen, das als Regionalträger mehr als 4 Millionen Versicherte in den Bereichen Rente und Rehabilitation betreut. In interdisziplinär besetzten ärztlichen Begutachtungsstellen in der Hauptverwaltung in Münster und in den Regionen sind wir mit sozialmedizinischem Sachverstand und fachlicher Expertise nah an unseren Versicherten.

Für unsere ärztliche Begutachtungsstelle in Paderborn suchen wir für eine interessante, anspruchsvolle und abwechslungsreiche beratungsärztliche und gutachterliche Tätigkeit

Fachärztinnen und Fachärzte (w/m/d)

insbesondere aus den Fachgebieten Allgemeinmedizin / Innere Medizin.

Unsere Leistungen

  • eine interessante, verantwortungsvoll und abwechslungsreiche (sozial-)medizinische Tätigkeit
  • einen gebietsübergreifenden Dialog in einem kollegialen Ärzteteam
  • eine fundierte und umfassende Einarbeitung
  • Unterstützung beim Erwerb der Zusatzbezeichnung „Sozialmedizin“
  • regelmäßige spezifische und interdisziplinäre Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • geregelte Arbeitszeiten ohne Nacht- und Wochenenddienste mit Gleitzeitregelungen,
  • flexible und familienfreundliche Teilzeitmodelle
  • eine gesicherte, unbefristete Anstellung
  • tarifliche Bezahlung nach Entgeltgruppe 15 TV-TgDRV mit möglicher Zulage nach Erwerb der Zusatzbezeichnung Sozialmedizin
  • zusätzliche Altersvorsorge des öffentlichen Dienstes
  • Möglichkeit zur Ausübung einer Nebentätigkeit
  • Homeoffice-Lösungen
  • umfassendes betriebliches Gesundheitsmanagement

Ihre Voraussetzungen

  • Interesse an sozialmedizinischen Fragestellungen und administrativen Aufgaben mit der Bereitschaft zur kontinuierlichen Fortbildung
  • Sozial- und Teamkompetenz
  • Kommunikationsfähigkeit, gute schriftliche Ausdrucksfähigkeit und Entscheidungsfreude
  • Bereitschaft zur Einarbeitung in IT-Prozesse bei zunehmender Digitalisierung

Stellenbeschreibung

Im Team des Ärztlichen Begutachtungsdienstes der DRV Westfalen sind Sie gutachterlich und beratungsärztlich tätig. Sie erstellen sozialmedizinische Gutachten mit fachlichem Schwerpunkt nach persönlicher Untersuchung von Versicherten und fertigen sozialmedizinische Stellungnahmen zu Leistungsanträgen und Ersuchen aus den Bereichen Rente, Rehabilitation und Grundsicherung. Sie beraten in ausführlichen sozialmedizinischen Stellungnahmen im Widerspruchs-, Klage- und Berufungsverfahren und wirken an der Qualitätsweiterentwicklung der sozialmedizinischen Begutachtung mit. Gleichermaßen sind Sie Ansprechpartner*in für externe Gutachter*innen, weitere Akteure im Gesundheitssektor und in anderen Institutionen.

Jetzt bewerben
iDie Übermittlung von persönlichen Daten per E-Mail ist nicht geschützt. Bitte beachten.

Alles Wichtige auf einen Blick

Ansprechperson für Bewerbungen

Dr. Simone Reck

0251 238-2500

Anschrift

DRV Westfalen - Ärztliche Begutachtungsstelle Paderborn
Kamp 31
33098 Paderborn

Zur Website

Ihr Arbeitsplatz

Foto der Einrichtung

Informationen zur Gleichstellung

Wir möchten darauf hinweisen, dass Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht sind. Die einschlägigen gesetzlichen Regelungen zur Förderung von Frauen finden bei der Auswahl Anwendung. Dies gilt gleichermaßen für die Bewerbung von schwerbehinderten Menschen.


Informationen zum Datenschutz

Download

Zurück