Video-Einblick: Aufgaben eines Reha-Arztes

Zeit als Mensch und für den Menschen: Die Aufgaben eines Reha-Arztes bei der Deutschen Rentenversicherung unterscheiden sich signifikant von denen eines klassischen Klinik-Arztes.

Die Tätigkeit eines Arztes in der Rehabilitationsklinik ist komplexer als meist angenommen. Denn „jede Erkrankung bringt ihre körperlichen Probleme mit sich und damit häufig auch psychische Belastungen und Einschnitte im sozialen Bereich“, sagt Dr. Ulf Seifart, Ärztlicher Direktor der Marburger „Klinik Sonnenblick“.

„Als Reha-Arzt ist man hier nicht nur gefordert, ein einzelnes Symptom zu behandeln, sondern den ganzen Menschen mit seinem sozialen und familiären Hintergrund.“

Individuelle Therapiepläne für die Patientinnen und Patienten entstehen daher immer in Teamarbeit. Dafür sitzen die Ärzte der Rehabilitationsklinik gemeinsam mit den Sport- und Ernährungswissenschaftlern, Psychologen, Therapeuten und dem Pflegepersonal an einem Tisch.

„Die Teamarbeit macht für mich den entscheidenden Gewinnfaktor in der Rehabilitationarbeit aus“, sagt Professor Dr. med. Bernhard Greitemann, Ärztlicher Direktor der „Klinik Münsterland“ in Bad Rothenfelde.

Vorteile als Reha-Arzt im öffentlichen Dienst

  • vielseitige Aufgaben
  • optimale Work-Life-Balance mit flexiblen Arbeitszeiten
  • 30 Tage Urlaub im Jahr
  • leistungs­gerechte tarifliche Vergütung und jährliche Sonderzahlung
  • betriebliche Altersvorsorge
  • attraktive Weiterentwicklungs­möglichkeiten

Einblick in die Arbeit der Ärzte in den Fachkliniken

Was die Arbeit eines Arztes oder einer Ärztin in einer Rehabilitationsklinik der Deutschen Rentenversicherung darüber hinaus ausmacht, zeigt das folgende Video:

Aktuell sind 36 Stellenangebote für Ärzte (m/w/d) verfügbar.

Assistenzärztin / Assistenzarzt - verschiedene Fachgebiete

  • Assistenzärztin / Assistenzarzt
  • verschiedene Fachgebiete
  • Ennepetal
  • REHA-921
Jetzt bewerben
iDie Übermittlung von persönlichen Daten per E-Mail ist nicht geschützt. Bitte beachten.

Über uns

In der Klinik Königsfeld werden Patienten der Indikationsbereiche Kardiologie und Orthopädie behandelt. Die Klinik besitzt 189 Planbetten und 45 ambulante Behandlungsplätze. Darüber hinaus werden Patienten in ambulanten Nachsorgeprogrammen betreut (IRENA, KARENA, Betsi). Der Träger der Klinik ist die Deutsche Rentenversicherung Westfalen.

 

Unsere Leistungen

Weiterbildungen in den Bereichen Innere Medizin, Kardiologie, Sozialmedizin und Physikalische und Rehabilitative Medizin sind möglich.

 

Eine umfangreiche, nicht-invasive, internistische, kardiologische und sportmedizinische Diagnostik können Sie bei uns erlernen.

 

Es besteht außerdem die Möglichkeit zur wissenschaftlichen Arbeit inklusive Promotion/Habilitation am Lehrstuhl für Rehabilitationswissenschaften an der Universität Witten/Herdecke.

 

Ihre Voraussetzungen

Erfahrungen und Kenntnisse in den Disziplinen Kardiologie und Orthopädie wären vorteilhaft, sind aber nicht Bedingung. Ebenso Interesse an gesundheitspsychologischen Fragestellungen mit dem Schwerpunkt Lebensstil Medizin bei chronischen Erkrankungen. Auch Fachärzte für Innere Medizin, Allgemeinmedizin oder für Orthopädie sind willkommen.

 

Stellenbeschreibung

eigenverantwortliche Betreuung der Patienten unter Supervosion eines Oberarztes einschließlich der Durchführung erforderlicher diagnostischer Maßnahmen.

Verantwortung für die Indikationsstellung sowie Auswahl der erforderlichen Behandlungsmodalitäten (Physio- und Bewegungstherapie, Massage, Extensionsbehandlung, Wärme-/Kältebehandlung, Elektrotherapie, Hydrotherapie, Ergotherapie, Sporttherapie etc.)

Sozialmedizinische Beurteilung der Ihnen anvertrauten Patienten

Teilnahme am Bereitschaftsdienst

Jetzt bewerben
iDie Übermittlung von persönlichen Daten per E-Mail ist nicht geschützt. Bitte beachten.

Alles Wichtige auf einen Blick

Ansprechperson für Bewerbungen


Anschrift

Klinik Königsfeld
Holthauser Talstraße 2
58256 Ennepetal

Zur Website Broschüre ansehen

Ihr Arbeitsplatz

Foto der Einrichtung

Auszeichnungen

Informationen zur Gleichstellung

Wir möchten darauf hinweisen, dass Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht sind. Die einschlägigen gesetzlichen Regelungen zur Förderung von Frauen finden bei der Auswahl Anwendung. Dies gilt gleichermaßen für die Bewerbung von schwerbehinderten Menschen.


Informationen zum Datenschutz

Download

Zurück